Ich komponiere für Dich

 

Du suchst ein neues Musikstück für einen bestimmten Anlass, zum Beispiel

 

- für Dich selbst als Musikant,

- als besonderes Geschenk,

- als unverwechselbares Merkmal für Deine Familie, Deine Schule, Deinen Verein, Deinen Betrieb...,

- für Dein Film-, Theater-, Aktions- oder anderes Projekt,

- für ein herausragendes Ereignis, zum Beispiel eine Hochzeit oder ein besonderes Firmenjubiläum,

- als einzigartigen Klingelton für Dein Handy oder als Wartemusik für Deine Telefonanlage,

- als ...?

 

Du möchtest ein Arrangement oder eine Bearbeitung Deiner Lieblingsmusik für eine bestimmte Besetzung?

 

Dann nimm Kontakt auf mit dem Kontaktformular, rufe an oder sende ein Fax oder eine Email - die entsprechenden Angaben findest Du im Impressum.

 

Eine Auswahl von Stücken, die aus einem bestimmten Grunde entstanden sind, also mit einer Geschichte oder einem Menschen verbunden sind, findest Du hier:

 

Auswahl von Kompositionen

 

Bei Fragen zu den Stücken, bei Interesse an Aufführungsmaterial oder Bearbeitungs- oder Arrangementwünschen kannst Du die Kontaktmöglichkeiten im Impressum oder über das Kontaktformular verwenden.

 

 

Notenbeispiel

 

Ein Beispiel einer Komposition für eine Hochzeit ist das Stück Hundert Jahre Zweisamkeit. Die Namen des Brautpaares und das Datum der Hochzeit sind aus Diskretionsgründen geändert.

Natürlich musst Du Dir das Ganze schön gebunden als Broschüre vorstellen (Das erklärt auch die verschieden breiten Ränder; an den breiteren wird geheftet).

Bitte beachte, dass die Musik und die Grafik urheberrechtlich geschützt sind. Natürlich darfst Du das Stück gern aufführen; für Aufführungsmaterial kannst Du die Kontaktmöglichkeiten im Impressum oder das Kontaktformular verwenden. Bei einer Aufführung würde ich mich über einen Hinweis an mich freuen. Falls Du eine Bearbeitung für eine andere Besetzung benötigst, selbst eine Bearbeitung erstellen möchtest oder eine neue Komposition für Dich ins Auge fasst, nutze bitte ebenfalls die genannten Kontaktmöglichkeiten.

 

Hundert Jahre Zweisamkeit.pdf

Nach oben