Die Band Muggefugg

 

https://www.youtube.com/watch?v=feInjMSKlwE

Die Band Muggefugg existiert in ihrer ursprünglichen Form leider nicht mehr.

Das liegt daran, dass einige Mitglieder nach dem Abitur in die weite Welt zerstreut wurden. Und das mussten alle erst einmal verkraften - denn es machte immer sehr viel Spaß, alle verstanden sich gut untereinander, kurz gesagt, es war eine schöne Zeit.

Die Besetzung war: Magdalena Scholz, Violine (Gesang); Daniel Schultze, Viola; Martin Kuss, Kontrabass; Frank Schreiber, Klavier (Blockflöte, Dudelsack); René Plath, Akkordeon.

An dieser Stelle sei auch allen Musikanten Dank gesagt, die uns gelegentlich aushielfen, wenn einer von uns verhindert war.

Bald soll diese muntere Truppe wieder zum Leben erwachen, neu besetzt die Violine mit Benjamin Range; am Klavier Fritz Winter.

Der Schwerpunkt wird wieder auf pfiffiger Unterhaltungsmusik zum Zuhören und auch zum Tanzen von Tango bis Wiener Walzer liegen, mit Klassikern und Neuem aus verschiedenen Genres; und auch eigene freie Stücke wird es natürlich geben. Überraschungen aller Art sind dabei nie ausgeschlossen.

Der genaue Zeitpunkt der Auferstehung ist noch nicht bekannt; wenn Du diesen nicht verpassen möchtest, schau immer wieder einmal hier vorbei oder trage Dich in unseren Newsletter-Verteiler ein:


          

.

 

Einige Konzerte, die uns besonders viel Spaß bereiteten:

Eröffnung des angesagten Clubs "Kathy's Garage" in der Dresdener Neustadt

Eröffnung des chilligen Clubs "Lofthouse" in der Dresdener Neustadt

Konzerte zur Bunten Republik Neustadt (Hauptbühne am Martin-Luther-Platz)

Zum Elbhangfest: Konzerte  im Carl-Maria-von-Weber-Museum und in der Kunstschlosserei Bernhard Zschiesche

Tangotanz im Gare de la Lune Dresden-Loschwitz

Teilnahme beim Kleinkunstfestival Dresden in der Zschoner Mühle, wo es für uns einen Sonderpreis gab

Nach oben