by freefind.com


Rückschau Zitat der Woche 2021



9. November 2021


Blinder Glaube an die Obrigkeit ist der größte Feind der Wahrheit.


Albert Einstein, deutscher (Schweizer-/VsvA-) Physiker



22. November 2022


Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass man nicht unbedingt richtig liegt, wenn man den Empfehlungen der Ärzteschaft folgt.


Felix Magath, deutscher Fußballer und Trainer



15. November 2021


Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten zwingt, den Schutz zu benutzen, der die Geschützten nicht schützt.


Autor unbekannt



8. November 2021


Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.


Voltaire, französischer Philosoph und Schriftsteller



1. November 2021


Novembertag

Nebel hängt wie Rauchums Haus,
drängt die Welt nach innen;
ohne Not geht niemand aus;
alles fällt in Sinnen.

Leiser wird die Hand, der Mund,
stiller die Gebärde.
Heimlich, wie auf Meeresgrund,
träumen Mensch und Erde.


Christian Morgenstern
deutscher Schriftsteller, Dichter u. Übersetzer



25. Oktober 2021


Gute Gedanken haben Kraft, sie sind wie gute Luft. Wir brauchen sie, weil wir darin leben. Böse Gedanken sind Gift und machen uns krank.


Liselotte Welskopf-Henrich, deutsche Historikerin und Schriftstellerin



18. Oktober 2021


Ich werde unruhig, weil die Leute um mich herum so ruhig bleiben.


Henryk M. Broder, deutscher Publizist und Buchautor



11. Oktober 2021


Trenne dich nie von deinen Träumen. Wenn deine Träume verschwunden sind, magst du weiter existieren, aber du wirst nicht mehr leben.


Mark Twain, Schriftsteller aus den VSvA (Vereinigte Staaten von Amerika)



4. Oktober 2021


Die Politik ist ein Versuch der Politiker, gemeinsam mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte.


Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist



27. September 2021


Deutschland ist [inzwischen] von Denkverboten umstellt.


Alice Schwarzer, deutsche Publizistin



20.September 2021


Keine andere Kultur sägt so intensiv an dem Ast, auf dem sie sich befindet und kein Land hat sich so gründlich von seiner Identität verabschiedet wie Deutschland.


Peter Hahne, deutscher Journalist und Publizist



13. September 2021


Geh deinen Weg und lass die Leute reden.

Dante Alighieri, italienischer Schriftsteller


6. September 2021



Das sogenannte Hohe Haus ist schon längst nicht mehr das Haus des Volkes.


Herbert Kickl, österreichischer Politiker



30. August 2021


Das sogenannte Hohe Haus ist schon längst nicht mehr das Haus des Volkes.


Herbert Kickl, österreichischer Politiker



23. August 2021


Dreifach ist der Schritt der Zeit: Zögernd kommt die Zukunft hergezogen, pfeilschnell ist das Jetzt verflogen, ewig still steht die Vergangenheit.


Friedrich Schiller, deutscher Dichter



16. August 2021


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.


Albert Einstein, deutscher Physiker



2. August 2021


Mein Herz gehört immer dem Werk, das ich gerarde singe.


Enrico Caruso, italienischer Tenor, am 2, August 1921 verstorben



26. Juli 2021


Mein beruflicher Werdegang war ein einziger Abstieg: Vom Musiker zum Anwalt, und dann zum Politiker.


Lothar de Maziére, erster und letzter Ministerpräsident der Deutschen Demolratischen Republik



12. Juli 2021


Die Entwurzelung ist bei weitem die gefährlichste Krankheit der menschlichen Gesellschaft. Wer entwurzelt ist, entwurzelt. Wer verwurzelt ist, entwurzelt nicht. Die Verwurzelung ist vielleicht das wichtigste und meistverkannte Bedürfnis der menschlichen Seele.

Simone Weil, französische Philosophin und Lehrerin



5. Juli 2021


Niemand schreibt ein Buch allein. (????)


Annalena Baerbock, Bundestagskandidatin der Pertei "Bündnis90/Die Grünen"


28. Juni 2021


Golf ist nur eine teure Version des Murmelspiels.


Gilbert Keith Chesterton, englischer Schriftsteller und Journalist



21. Juni 2021


Das arme Volk schleppt geduldig den Karren, worauf die Fürsten und Liberalen ihre Affenkomödie spielen.


Georg Büchner, deutscher Arzt und Schriftsteller



14. Juni 2021 


Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht.


Konrad Adenauer, deutscher Politiker



31. Mai 2021


"Es gilt das Vermummungsverbot. Eine Gesichtsmaske ist zu tragen." (???)


Aus den von der Versammlungsleitung verlesenen Auflagen zu einer Demonstration in Schmalkalden



24. Mai 2021


Man trägt zum Glück anderer gerade so viel bei, wie man sich selbst an Glück erworben hat.


Eugen Drewermann, deutscher Theologe, Autor und Psychotherapeut


17. Mai 2021

Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je Länger man sie wälzt, desto größer wird sie.

Martin Luther zugeschrieben, deutscher Theologe

10. Mai 2021

Die Me4nschen sind leichtsinnig und oberflächlich. Ein Mensch in einem anderen Rock erscheint ihnen schon als ein anderer Mensch.

Nikolai Gogol, russischer Schriftsteller

3. Mai 2021

Merkmale von Diktaturen (nicht alle sind immer gleich ausgeprägt):

  • Eine Person, Gruppe oder Organisation hat das Machtmonopol. Eine Gewaltenteilung ist nicht gewährleistet.
  • Grundrechte werden abgeschafft.
  • Der gesellschaftlich-politische Pluralismus wird außer Kraft gesetzt. (Ausschaltung einer Opposition)
  • Schaffung einer Einheitspartei mit Massenorganisationen.
  • Eine Ideologie wird zur herrschenden und beansprucht alle Bereiche des menschlichen Lebens.
  • Die Freiheit der Presse wird abgeschafft, Medien gleichgeschaltet und durch Zensur ein Informationsmonopol gesichert.
  • Die Macht wird durch außergesetzliche Gewalt staatlicher und parastaatlicher Repressionsapparate abgesichert.

Quelle: politische-bildung-brandenburg.de



26. April 2021


Empfindsamkeit und Geld sind wie zwei parallele Geraden. Sie treffen sich nie.


Ang Lee, taiwanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent



19. April 2021


Die Frage ist, ob die Regierung überhaupt aus dieser ["Pandemie"-] Situation heraus MÖCHTE...Seit einem Jahr werden con der Politik Fakten verdreht und missbräuchlich verwendet.


Christian Fiala, österreichischer Allgemeinmediziner und Facharzt für Frauenheilkunde



12. April 2021


Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.


Marie von Ebner-Eschenbach, österreichisch-mährische Schriftstellerin



5. April 2021


Vor allem die Diktatorten wissen, warum sie immer und in jedem Falle für den Sport sind: Er unterhält, benebelt und verdummt.


Thomas Bernhard, österreichischer Schriftsteller Amerika)



29. März 2021


Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.


Mark Twain Schriftsteller aus den VSvA (Vereinigte Staaten von Amerika)



22. März 2021


Kinder müssen lernen, mit Risiken umzugehen. Wenn sie es als Kind nicht lernen können, suchen sie als Erwachsene den "Kick", um diese Erfahrung nachzuholen. Dabei gehen sie viel größere Risiken ein.


Markus Weissert, schweizer (?) Kinderarzt und Neuropädiater



15. März 2021


Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein.


Humphrey Bogart, Filmschauspieler aus den VSvA (Vereinigte Staaten von Amerika)



8. März 2021


Die Herrscher müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.

Friedrich Dürrenmatt, schweizer Schriftsteller und Dramatiker


1. März 2021


Die Wahrheit geht manchmal unter, aber sie ertrinkt nie.


aus Ungarn



22. Februar 2021


Es gibt keine bessere Instanz für Entscheidungen, was zu tun ist, als die Innere Stimme.


Robert Fleischer, deutscher Journalist



15. Februar 2021


Der Aschermittwoch wird immer mehr ins Gegenteil verkehrt. Die politische Klasse hat sich darauf geeinigt, den jeweils anderen die Leviten zu lesen, anstatt bußfertige Asche aufs eigene Haupt zu streuen.


Helmut Markwort, deutscher Journalist und Verlagsmanager

H

1. Februar 2021



"Wir" ist die größte aller Phrasen.


Alexander Kissler, deutscher Medienwissenschaftler



25. Januar 2021


Wer Kritik übelnimmt, hat etwas zu verbergen.

Helmit Schmidt, deutscher Politikr, ehemaligrt Bundeskanzler



18. Januar 2021


Wenn die letzten und höchsten Güter von Volk und Vaterland auf dem Spiele stehen, versagen die juristischen Formen und Formeln, die auf Erden gemacht sind; wer zum letzten Kampf fürs Vaterland geht, holt sein Recht vom Himmel.


Ernst Moritz Arndt, deutscher Schriftsteller, Historiker und Abgeordneter



11. Januar 2021


Wer seine Sprache nicht achtet und liebt, kann auch sein Volk nicht achten und lieben; wer seine Sprache nicht versteht, versteht auch sein Volk nicht, denn in den Tiefen der Sprache liegt alles innere Verständnis und alle eigenste Eigentümlichkeit des Volkes verhüllt.


Ernst Moritz Arndt, deutscher Schriftsteller, Historiker und Abgeordneter



4. Januar 2021


Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder.


Ernst Moritz Arndt, deutscher Schriftsteller, Historiker und Abgeordneter

Nach oben